Sauna

In erster Linie sollten Saunen und Dampfbäder wie Freizeit-Produkte betrachtet werden.
Sie bieten eine erholsame und angenehme Umgebung, um Ihnen zu helfen, sich zurückzulehnen und zu entspannen.
Ein Ort um Ruhe, Entspannung und Zufriedenheit zu finden.
In anderen Worten, ein Weg dem Stress des Alltags mit einem Lächeln im Gesicht zu begegnen.

Einige der wichtigsten Vorteile für Ihre Gesundheit:

sauna1

Während eines 10-20 minütigen Saunaganges erhöht sich Ihre Herzfrequenz um 50-75%.
Dies bietet das gleiche metabolische Ergebnis wie körperliche Bewegung.
Die erhöhte kardiale Belastung ist das Äquivalent zu einem flotten Spaziergang.
Es bewirkt eine nominale Wirkung auf den Blutdruck, weil die Wärme auch die Blutgefäße in der Haut erweitert, und eine verstärkte Durchblutung fördert.

 

Die Blutgefäße werden flexibler und die Durchblutung der Extremitäten wird erhöht.
Während eines Saunaganges, erhöht sich der Blutfluss in der Haut um 50-70%.
Dampfbäder und Saunen regen zum Schwitzen an und bewirken so eine umfassende Reinigung der Haut und der Schweißdrüsen.

 

Die Haut ist das größte Organ im Körper. 30% der Körperausscheidungen werden durch die Haut realisiert.
Starkes Schwitzen fördert die Entgiftungsfähigkeit der Haut in dem Verunreinigungen aus den Poren der Haut gespült werden.
Während einer Sauna steigt die Hauttemperatur auf ca. 40 °C und die Körpertemperatur auf etwa 38 °C.
Die hohen Hitze erzeugt eine Art künstlichen Fieberzustand. Fieber ist Teil des körpereigenen natürlichen Heilungsprozess.
Fieber stimuliert das Immunsystem, was zu einer erhöhten Produktion von krankheitsbekämpfenden weißen Blutkörperchen, Antikörpern und Interferonen führt.
In Verbindung mit Massagen kann Fettgewebe gelöst und somit Cellulite bekämpft werden.
Erfahrene Saunagänger wissen, dass regelmäßiges Saunieren  dabei hilft Erkältungen abzuwehren.

sauna2

Einige weitere Vorteile von Saunen und Dampfbädern sind:

 

  • Befreiung von den Schmerzen und der Steifigkeit von Arthritis
  • Dampf ist eine ausgezeichnete Behandlungsmöglichkeit für Erkrankungen der Atemwege, wie z.B.: Bronchitis, Kehlkopfentzündung und Sinusitis
  • Belebung müder und strapazierter Muskeln nach körperlicher Anstrengung
  • Die reinigende Wirkung des starken Schwitzens hilft fördert gesunde Haut und einen klaren Teint